Customer Use
Cases: Software-
Performance in
jeder Projektphase

Cases aus unserem Leistungsbereich “AOX Technologies”

Software Architektur fĂĽr deutsche Premium-Automarke

Die Integration von Systemkomponenten verschiedener Hersteller hat bei diesem Kunden immer wieder fĂĽr unnötigen Aufwand gesorgt.  
Die gleiche Funktionalität wurde mit unterschiedlichen proprietären Lösungen gerätespezifisch implementiert und war durch historisch gewachsene Feature-Umfänge fehleranfällig und nicht mehr in der Lage die Performanceanforderungen zu erfĂĽllen.  
Durch Architekten der AOX wurde der Kunde in der Designphase fĂĽr die nächste Systemgeneration in der Auswahl der Key-Komponenten unterstĂĽtzt und ein einheitliches Protokoll definiert, das die bestehenden Probleme vermeidet und gleichzeitig die Komponenten durch Entkopplung besser testbar macht. 
Vom Architekturvorschlag bis zur Protokollspezifikation und entsprechenden Requirements eine Lösung aus Expertenhand mit Begleitung bis zur Serienreife.

Software Feature Implementierung und Integration fĂĽr globalen Automobilzulieferer

In der Serienentwicklungsphase mit komplexer Projektstruktur ĂĽbernehmen wir die Verantwortung fĂĽr die Feature-Implementierung und Integration kompletter Komponenten und Subsysteme. 
Von der Architekturdefinition und Abstimmung der Schnittstellen mit allen Projektbeteiligten bis zur kontinuierlichen Umsetzung und Lieferung nach Featureplan wird diese Phase von AOX mit erfahrenen Architekten und Entwicklern technisch und organisatorisch optimal umgesetzt. Insbesondere in diesem Projekt zeigte sich unsere Fähigkeit durch Offshore-Partner effizient zu skalieren und diese über den gesamten Projektzyklus einzubinden und zu steuern.

Software Profiling/Optimierung fĂĽr deutsche Premium-Automarke

Der Startup des Kundensystems dauert weit länger als gefordert, die genauen GrĂĽnde sind nicht bekannt. Experten von AOX konnten mit Hilfe der AOX Profiling Tools schnell die Hauptursachen fĂĽr den langsamen Start identifizieren und den Kunden mit Vorschlägen zur Optimierung unterstĂĽtzen, um den Startup in den Zielbereich zu bringen. Detailliertere Untersuchungen und die Umsetzung von Optimierungsvorschläge zur vollständigen Erreichung der Performance Ziele werden anschlieĂźend durch ein AOX Performance Team kontinuierlich begleitet. 

Cases aus dem Leistungsbereich “AOX Drive”

Task Force Support bei einem hochintegrierten Dashboard-Konzept

Der Kunde, ein Tier-1-Unternehmen, suchte eine Lösung fĂĽr die Probleme, die entstanden durch die vorgegebene und geforderte Integration von komplexen Umfängen des Fahrzeug-Clusters. 
Das gesamte Projekt fĂĽr einen fĂĽhrenden OEM wurde in eine Task-Force-Organisation gebracht. So wollte man den Erstanlauf eines neuen voll-elektrischen Premiumfahrzeugs sicherstellen und auch die Folgeanläufe weiterer Baureihen absichern. 
Das AOX Drive Management und die Senior Experten entwickelten sowie leiteten dafĂĽr ein intensives zweiwöchiges Engineering-Assessment. An diesem nahmen die wichtigsten Projektteams und das Engineering-Management des Tier-1-Unternehmens teil. Ebenfalls beteiligt waren das Management und die Projektbeteiligten des OEMs. 
Im Ergebnis konnte ein detaillierter Arbeitsplan mit wöchentlichem Tracking verabschiedet werden. AOX brachte kurzfristig weitere Kompetenzteams zu den Autosar- und Testing-Umfängen in das Projekt ein und unterstĂĽtzte die Projektleitung, das Prioritäts-Management und die Lösungsentwicklung der spezifischen Problemstellung mit eigenen Experten bis zum erfolgreichen Serienanlauf. 

Task Force Support für die schnelle Lösung bei einem Projekt mit zentralem Steuergerät

Zentrale Steuergeräte sind aus frĂĽheren Body Controller Modulen (BCM) hervorgegangen, beinhalten aber immer mehr kritische Funktionalität und bringen wachsende Komplexität mit sich. 
Die ĂĽber verschiedene Standorte verteilten Projektteams eines der fĂĽhrenden Tier-1-Unternehmens sahen sich mit dem Problem konfrontiert, aufgrund höherer Anforderungen fĂĽr Cyber Security und funktionale Sicherheit, von einem bisher bekannten Dual-Core-Konzept in einer späten Projektphase auf eine Triple-Core-Struktur umzusteigen. Zeitplan und Bereitstellung elementarer Funktionalität fĂĽr die Testphasen des OEMs waren nicht mehr einzuhalten. 
Die Lösung: AOX brachte Hands-on-Experten mit langjähriger Erfahrung in das Projekt ein. Diese lösten in enger Zusammenarbeit und in fĂĽhrender, zentraler Rolle die kritischsten Probleme und versetzten die Projektteams in die Lage, die komplexen Aufgaben zu bewältigen. 

Konzeption eines neuen Lichtmoduls

Ein Tier-1-Unternehmen, das bisher konventionelle Steuergeräte lieferte, sollte fĂĽr einen Premium-OEM einen RFQ beantworten (fĂĽr ein neuartiges Steuergerät, das der OEM fĂĽr ein zentrales Lichtsteuergerät plante). 
AOX Drive unterstĂĽtzte das Team des Zulieferers bei der Analyse der funktionalen Anforderungen, der Systemkonzeption, der Auswahl von Key-Komponenten und bei der Entwicklung eines Software-Konzeptes fĂĽr das Produkt. Dabei wurden die Klärungen mit den Chip-Lieferanten ebenso eingerichtet und angeleitet, wie die Abstimmungen mit Software-Anbietern fĂĽr Autosar und andere Software-Umfänge. In enger Zusammenarbeit mit dem Management und Team des Zulieferers sowie des OEMs wurden erfolgreich erste Musterphasen umgesetzt – und das Tier-1-Unternehmen konnte den Auftrag gewinnen. 

Battery Management Software fĂĽr ein neues Elektroauto

AOX wurde damit beauftragt, fĂĽr ein elektrisches Fahrzeug eines neuen asiatischen OEMs das Batterie Management System zu gestalten. Unsere AOX Domain Experts analysierten hierzu die Anforderungen und Betriebsmodi des neuen Systems und unterstĂĽtzten das Projektteam des OEMs mit Basis-Know-how, Dimensionierung und ersten Modellierungen. Insbesondere die Kombination aus Konzeption und modellbasierter Software waren von größtem Wert im Kundenprojekt. 

E/E-Architektur fĂĽr ein neues Fahrzeugkonzept

Ein neuer OEM forderte die Analyse bestehender und zukĂĽnftiger E/E-Architekturen fĂĽr sein erstes vollelektrisches Fahrzeug. AOX Drive zeigte aktuelle Entwicklungsstände und die Realisierung heutiger Baureihen auf und erarbeitete Ziellösungen fĂĽr den neuen Anbieter. 
Die VerfĂĽgbarkeit und Anwendbarkeit zentraler Hochleistungsbausteine waren dabei ebenso zu bewerten wie die Möglichkeiten und Alternativen höherer funktionaler Integration. 
WeiterfĂĽhrende Infotainment- und ADAS/AD-Lösungen wurden ebenso erarbeitet wie zentrale Datenkommunikations- und Steuerungssysteme, die den Over-the-Air-Updates, Online-Diagnose-, sowie Cyber Security- und Functional Safety-Anforderungen gerecht werden.  
DarĂĽber hinaus hat AOX zusätzliche Batterie- und Antriebskonzepte bewertet sowie vorgeschlagen und die Projektteams des OEMs mit kritischem Know-how unterstĂĽtzt. Dies geschah auch in der Abstimmung mit den wichtigsten Zulieferern und bei der Konzeption erster Fahrzeug-Erprobungsmuster. 

Cases aus dem Leistungsbereich “AOX Connect”

Performante Software-Wartung fĂĽr global fĂĽhrenden Automobil-Zulieferer

AOX hat die Wartung und Weiterentwicklung der AUTOSAR-basierenden Basissoftware auf dem I/O-Controller fĂĽr Infotainmentsysteme und Instrumentencluster in den neusten Fahrzeugmodellen einer deutschen Premium-Automarke ĂĽbernommen. 
Noch vor dem Produktionsstart wurde die Wartung und Weiterentwicklung sicher ĂĽbernommen um im komplexen Zusammenspiel von OEM, Tier1 und anderen Zulieferern das System zu stabilisieren und zu optimieren. FĂĽr das einmalige aber auch laufende Messen und Tracken der Software-Qualität und -Performance sind entsprechende Tools in den CI/CD-Prozess mit integriert worden. Die effiziente Software-Wartung und Performance Optimierung ist das Ergebnis eines leidenschaftlichen Teamworks von Integrations-, Test- und Entwicklungs-Experten, u.a. in den Bereichen Diagnose, Lifecycle, Flashing, Functional Safety und CAN-Kommunikation, und dem inzwischen bekannten Projekt- und Programm-Management bei AOX. 

Body Domain Controller: Optimierung von Performance und Software-Architektur fĂĽr deutsche Premium-Automarke

Analyse und Architektur-Beratung fĂĽr verschiedene AUTOSAR-basierende Body Domain Controller (BDC) der nächsten Generation. Der Fokus lag dabei vor allem auf der dringend benötigten Optimierung der Systemperformance. Im Rahmen eines klassischen AOX X1-Assessments haben unsere AUTOSAR-Performance-Experten schnell ein generelles Verständnis der Architektur bekommen und anhand der Software-Requirements die Multi-Core Architektur analysiert (inklusive Inter Core Communication, Task Configuration, und ISR-Priorisierung). Als Resultat des AOX X1-Assessments wurden entsprechende OptimierungsmaĂźnahmen fĂĽr den OEM, den Zulieferer, den AUTOSAR-Stack Anbieter und den Chip-Hersteller abgeleitet. Diese wurden als AOX X2-Arbeitspakete von den verschiedenen Stakeholdern als auch von AOX umgesetzt und erfolgreich realisiert.