Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerkl√§rung informieren wir Sie √ľber die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, der AOX Group GmbH, und den mit uns gem. ¬ß¬ß 15 ff. Aktiengesetz (AktG) verbundenen Unternehmen (siehe dazu nachfolgend Teil A, Ziff. 2.1).

Der Schutz Ihrer Privatsph√§re bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend auch ‚ÄěDaten‚Äú) ist uns ein wichtiges Anliegen. Zur Gew√§hrleistung der Datensicherheit haben wir umfassende technische und organisatorische Ma√ünahmen getroffen, die stets dem aktuellen Stand der Technik angepasst werden. Alle personenbezogenen Daten, die wir erheben, werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften verarbeitet.

Die Datenschutzerkl√§rung erl√§utert, welche Daten wir von Ihnen erheben, zu welchem Zweck das geschieht und wof√ľr wir die Daten nutzen, wie lange wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Sie als betroffene Person haben. Neben den allgemeinen Datenschutzhinweisen, die f√ľr alle Verarbeitungen gelten (nachstehend Teil A), informieren wir Sie √ľber die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenn Sie unsere Website besuchen (nachstehend Teil B), unser Gesch√§ftspartner sind (nachstehend Teil C), sich bei uns √ľber unser Bewerber-Management-System bewerben (nachstehend Teil D), mit uns z. B. per E-Mail, Telefon oder virtuellen Konferenzdiensten Kontakt aufnehmen (nachstehend Teil E) oder Sie unsere Unternehmensseiten in sozialen Netzwerken besuchen (nachstehend Teil F).

 

Teil A

Allgemeine Datenschutzhinweise

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

1.1. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die auf Sie pers√∂nlich beziehbar sind, z. B. Namen, Anschriften, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, IP-Adressen, Nutzerverhalten und Standortdaten. Dar√ľber hinaus k√∂nnen dies auch Daten aus einem Vertragsverh√§ltnis mit uns, wie z. B. Gesch√§ftspartnerhistorie, Umsatzdaten, Zahlungen und vergleichbare Daten sein. Unter Verarbeitung ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, z. B. die Erhebung, Speicherung, Ver√§nderung, Verwendung, √úbermittlung oder L√∂schung zu verstehen.

1.2. Die Verarbeitung kann insbesondere beim Besuch unserer Website, im Rahmen einer Vertragsbeziehung, einer vorvertraglichen Kontaktaufnahme oder einer sonstigen Anfrage geschehen. Soweit f√ľr die Erf√ľllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich, verarbeiten wir auch Daten, die wir zul√§ssigerweise aus √∂ffentlich zug√§nglichen Quellen (z. B. Handelsregister, Presse, Internet) erheben oder die uns von Dritten (z. B. einer Kreditauskunftei) √ľbermittelt werden.

2. Verantwortliche Stellen und gemeinsame Verarbeitung

2.1. Verantwortliche Stellen gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind:

AOX Group GmbH, Karlsruher Str. 21, 78048 Villingen-Schwenningen
AOX Technologies GmbH, Karlsruher Straße 21, 78048 Villingen-Schwenningen
AOX Connect GmbH, Karlsruher Str. 21, 78048 Villingen-Schwenningen
AOX Drive GmbH, Karlsruher Str. 21, 78048 Villingen-Schwenningen

Telefon: +49 77 21 / 40613-0
Telefax: +49 77 21 / 40613-699
Email: info(at)aox.de

2.2. Die jeweilige Verantwortlichkeit f√ľr die Datenverarbeitung beim Betrieb unserer Website, im Rahmen von Gesch√§ftsbeziehungen mit Ihnen usw. k√∂nnen Sie den entsprechenden Teilen (nachstehend B bis F) dieser Datenschutzerkl√§rung entnehmen. Dabei verarbeiten die vorstehend in Teil A, Ziff. 2.1 genannten verantwortlichen Stellen innerhalb der AOX-Gruppe Ihre personenbezogenen Daten teilweise auch als gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO.

3. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Die in vorstehend Teil A, Ziff. 2.1 genannten verantwortlichen Stellen innerhalb der AOX-Gruppe haben als gemeinsamen Datenschutzbeauftragten benannt. Dieser ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Email: datenschutz(at)aox.de

4. Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann insbesondere auf den folgenden Rechtsgrundlagen beruhen:

  • ¬∑ Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erf√ľllung eines Vertrages oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen (etwa bei Anfragen zu unseren Produkten) erforderlich ist,

  • Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. c) DSGVO, soweit wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfordert, wie z. B. zur Erf√ľllung steuerlicher oder buchhalterischer Pflichten,

  • Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. f) DSGVO, soweit Ihre schutzw√ľrdigen Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unseren berechtigten Interessen f√ľr die Verarbeitung nicht √ľberwiegen, wie z. B. zur Optimierung interner IT-Prozesse (Kundendatenbank o. √§.) oder Wahrnehmung bzw. Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen,

  • Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. a) DSGVO, soweit wir f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge vorab Ihre Einwilligung f√ľr einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

5. Zwecke der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Betrieb und technische Administration unseres Internetauftritts,
  • Bearbeitung Ihrer Anfragen und Korrespondenz mit Ihnen,
  • Anbahnung, Durchf√ľhrung oder Abwicklung von Gesch√§ftsbeziehungen,
  • Pr√ľfung Ihrer Bewerbung, Planung und Durchf√ľhrung des Bewerbungsverfahrens und ggf. Begr√ľndung eines Besch√§ftigungsverh√§ltnisses,
  • Erf√ľllung unserer vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten,
  • Kundenverwaltung und Durchf√ľhrung interner Prozesse.

6. Weitergabe von Daten innerhalb der AOX-Gruppe und an externe Dritte

6.1. Innerhalb der AOX-Gruppe erhalten diejenigen Stellen (z. B. Finanzbuchhaltung, Human Resources) oder Gesellschaften (siehe dazu Teil A, Ziff. 2.1) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, welche die Daten f√ľr die jeweiligen, insbesondere unter Teil A Ziff. 5 genannten Verarbeitungszwecke ben√∂tigen. Dies kann z. B. √ľber unser Customer-Relationship-Management-System (‚ÄěCRM-System‚Äú) oder Online-Bewerbungsportal im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit erfolgen.

6.2. Zudem setzen wir f√ľr die Bereitstellung unserer Website und Erbringung unserer Dienste teilweise andere Unternehmen als externe Dienstleister ein. Dies sind insbesondere externe Unternehmen in den Bereichen der wirtschaftlichen und/oder rechtlichen Beratung sowie der Finanz-, IT- und Logistikdienstleistungen. Als Empf√§nger Ihrer personenbezogenen Daten kommen z. B. die folgenden Dritten in Betracht:

  • Auftragsverarbeiter auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages nach Art. 28 DSGVO, die nur nach unserer Weisung t√§tig werden und von uns vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet wurden (z. B. Cloud-Anbieter und andere Dienstleister im Zusammenhang mit dem Betrieb und der Bereitstellung unserer IT-Systeme und Website),
  • √Ėffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Sozialversicherungstr√§ger, Finanz- und Strafverfolgungsbeh√∂rden, Gerichte),
  • Wirtschaftspr√ľfer, Steuerberater und Rechtsanw√§lte.

6.3. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. b) DSGVO zur Erf√ľllung eines Vertrages mit Ihnen oder Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich ist,
  • f√ľr die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. c) DSGVO eine rechtliche Verpflichtung besteht (z. B. Erf√ľllung steuerlicher oder buchhalterischer Pflichten),
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (z. B. interne Verwaltungszwecke oder Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen) erforderlich ist und Sie kein √ľberwiegendes schutzw√ľrdiges Interesse an der Nichtweitergabe haben, oder
  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

7. Übermittlung von Daten an Drittländer

7.1. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei einem Besuch unserer Website (nachstehend Teil B) nicht ausgeschlossen ist, dass einige Cookies von Drittanbietern, z. B. Google-Dienste, Ihre personenbezogenen Daten in die USA oder andere Drittl√§nder au√üerhalb der Europ√§ischen Union bzw. des Europ√§ischen Wirtschaftsraums √ľbermitteln und die Daten dort weiterverarbeitet werden. Bei Datenverarbeitungen in einem Drittland ist i. d. R. kein angemessenes und mit der DSGVO vergleichbares Datenschutzniveau gew√§hrleistet. Eine √úbermittlung Ihrer Daten beim Besuch unserer Website erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44‚ÄČff. DSGVO vorliegen. In Betracht kommt insbesondere die √úbermittlung auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission (Art. 45 DSGVO) oder vorbehaltlich geeigneter Garantien, wie den Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission in der jeweils geltenden Fassung (Art. 46 DSGVO). Liegt eine solche Rechtsgrundlage nicht vor, kann die √úbermittlung auch aufgrund Ihrer ausdr√ľcklichen Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 Uabs. 1 lit. a) DSGVO erfolgen.

7.2. F√ľr den Fall von Daten√ľbermittlungen in die USA weisen wir darauf hin, dass der Europ√§ische Gerichtshof in seinem Urteil vom 16.07.2020 (C-311/18 ‚Äď ‚ÄěSchrems II‚Äú) den Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission √ľber das sog. EU-US-Privacy Shield, mit dem √úbermittlungen legitimiert wurden, f√ľr ung√ľltig erkl√§rt hat. Am 10.07.2023 ist ein neuer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission in Kraft getreten. Nach der Beurteilung der Europ√§ischen Kommission im Angemessenheitsbeschluss vom 10.07.2023 wurde die USA bzw. kommerzielle Organisationen, die an dem ‚ÄěDatenschutzrahmen EU-USA‚Äú teilnehmen in die Liste der L√§nder, die ein angemessenes Schutzniveau gew√§hrleisten, aufgenommen. Wir weisen ferner darauf hin, dass kein generelles angemessenes Datenschutzniveau f√ľr √úbermittlungen an Organisationen in den USA vorausgesetzt werden kann. Datenexporteure aus der EU m√ľssen zun√§chst vorab pr√ľfen, dass die Organisation, an die √ľbermittelt wird, unter dem Datenschutzrahmen EU-USA zertifiziert ist. Des Weiteren, kann eine Aufsichtsbeh√∂rde auch bei einer √úbermittlung aufgrund eines Angemessenheitsbeschlusses zum Ergebnis kommen, dass die √úbermittlung rechtswidrig ist und gem. ¬ß21 BDSG einen Antrag auf gerichtliche Entscheidung stellen. Hierf√ľr sind vor allem nachrichtendienstliche Befugnisse zur √úberwachung von Nicht-US-B√ľrgern au√üerhalb des US-Territoriums (Section 702 FISA, Executive Order 12333) und der CLOUD Act (dieses Gesetz regelt, dass Zugangsrechte der US-Beh√∂rden auf gespeicherte Daten im Internet auch dann bestehen, wenn US-Unternehmen Daten au√üerhalb der USA verarbeiten).

7.3. Wir vereinbaren mit den entsprechenden Diensteanbietern grunds√§tzlich die aktuellen Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission und treffen weitere technische und organisatorische Ma√ünahmen, um ein angemessenes Datenschutzniveau sicherzustellen. Soweit diese Ma√ünahmen keine geeigneten Garantien darstellen, erfolgt eine √úbermittlung Ihrer Daten beim Besuch unserer Website nur nach Ihrer ausdr√ľcklichen Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 Uabs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn Sie beim Aufruf der Website √ľber den Cookie-Banner der Nutzung der betroffenen Dienste zustimmen, erkl√§ren Sie sich auch mit der √úbermittlung Ihrer Daten an die jeweiligen Drittl√§nder einverstanden.

7.4. Weitere Informationen zu Cookies und Übermittlungen an Drittländer beim Besuch unserer Website erhalten Sie in Teil B Ziff. 2 dieser Datenschutzerklärung. Im Übrigen erfolgt keine weitere Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation.

8. Dauer der Speicherung und Löschung sowie Einschränkung der Verarbeitung

8.1. Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange verarbeitet und gespeichert, bis der jeweilige Zweck erf√ľllt ist und anschlie√üend gel√∂scht, soweit eine l√§ngere Speicherung nicht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und Aufbewahrungsfristen oder zur Wahrnehmung bzw. Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen erforderlich ist.

8.2. Wenn Sie unsere Website besuchen und rein informatorisch nutzen (d. h. keinen Kontakt zu uns aufnehmen), erfolgt die L√∂schung der hierbei durch uns erhobenen Logdaten und Session-Cookies automatisch, wenn die jeweilige Sitzung beendet. F√ľr die weiteren mittels Cookies erhobenen Daten erhalten Sie in Teil B Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung n√§here Hinweise zur Dauer der Speicherung und L√∂schung. Wenn Sie unser Gesch√§ftspartner sind (nachstehend Teil C), betragen die buchhalterischen und steuerlichen Aufbewahrungsfristen i. d. R. zehn Jahre. Die von Ihnen √ľbermittelten personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung (nachstehend Teil D) werden von uns i. d. R. sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gel√∂scht. Die Fristen zur Erhaltung von Beweismitteln im Zusammenhang mit der Geltendmachung, Aus√ľbung bzw. Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen richten sich nach den gesetzlichen Verj√§hrungsvorschriften. Gem. ¬ß¬ß 195 ff. des B√ľrgerlichen Gesetzbuches (BGB) k√∂nnen die Verj√§hrungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelm√§√üige Verj√§hrungsfrist drei Jahre betr√§gt.

8.3. Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 18 DSGVO eingeschr√§nkt, werden wir diese, abgesehen von der Speicherung, nur mit Ihrer Einwilligung oder zu den in Art. 18 Abs. 2 DSGVO genannten Zwecken verarbeiten und l√∂schen, sobald andere Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen und kein Grund zur Annahme besteht, dass eine L√∂schung Ihre schutzw√ľrdigen Interessen beeintr√§chtigt.

9. Datensicherheit

Wir haben geeignete und angemessene technische und organisatorische Ma√ünahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zuf√§llige oder vors√§tzliche Manipulationen, teilweisen oder vollst√§ndigen Verlust, Zerst√∂rung oder unbefugten Zugriff Dritter zu sch√ľtzen. Unsere Sicherheitsma√ünahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Zum Schutz der √úbertragung vertraulicher Inhalte nutzen wir auf unserer Website eine SSL-bzw. TLS-Verschl√ľsselung. Damit sind Daten, die Sie mit unserer Website austauschen, f√ľr Dritte nicht einsehbar. Wir weisen darauf hin, dass die Daten√ľbertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitsl√ľcken aufweisen kann und ein l√ľckenloser Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht m√∂glich ist.

10. Ihre Betroffenenrechte

10.1. Unter den gesetzlichen Voraussetzungen, deren Vorliegen wir im Einzelfall pr√ľfen, haben Sie hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten das Recht,

  • Auskunft √ľber die Daten und deren Verarbeitung zu verlangen (Art. 15 DSGVO),
  • die Berichtigung bzw. Vervollst√§ndigung der Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO),
  • die L√∂schung der Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO),
  • die Einschr√§nkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
  • die Daten in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (‚ÄěDaten√ľbertragbarkeit‚Äú, Art. 20 DSGVO), und
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten, die wir aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. e) oder f) DSGVO verarbeiten, einzulegen (Art. 21 DSGVO).

Sie haben gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung bez√ľglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegen√ľber uns mit Wirkung f√ľr die Zukunft zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, nicht mehr fortf√ľhren d√ľrfen. Die Rechtm√§√üigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung bleibt hiervon unber√ľhrt.

10.2. M√∂chten Sie eines der vorstehenden Rechte in Anspruch nehmen, so gen√ľgt eine einfache Nachricht an uns. Sie k√∂nnen dazu die angegebenen Kontaktdaten verwenden oder eine entsprechende E-Mail an datenschutz(at)aox.de senden.

10.3. Sie haben zudem gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbeh√∂rde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verst√∂√üt. F√ľr weitere Informationen k√∂nnen Sie sich hierf√ľr an die Aufsichtsbeh√∂rde Ihres √ľblichen Aufenthaltsorts oder Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutma√ülichen Versto√ües wenden.

 

Teil B

Erg√§nzende Datenschutzhinweise f√ľr den Besuch unserer Website

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

1.1. Bei der rein informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen √ľbermitteln (z. B. durch Kontaktaufnahme), erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die durch den auf Ihrem Endger√§t zum Einsatz kommenden Browser automatisch an unseren Server √ľbermittelt und tempor√§r in einem Logfile (‚ÄěLogdaten‚Äú) gespeichert werden. Zudem setzen wir auf unserer Website Cookies und √§hnliche Technogien ein. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie nachstehend in Teil B Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung. Verantwortliche Stelle ist die AOX Group GmbH. Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir bis zur automatisierten L√∂schung die folgenden Sie betreffenden Logdaten:

  • IP-Adresse Ihres anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Name der URL und Inhalt der Anforderung (konkreten Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Browser sowie Sprache und Version der Browsersoftware,
  • Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers,
  • jeweils √ľbertragene Datenmenge.

1.2. Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gew√§hrleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gew√§hrleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • zur Auswertung der Systemsicherheit und Stabilit√§t,
  • zu weiteren administrativen Zwecken sowie
  • zu statistischen Zwecken, ohne die M√∂glichkeit der Zuordnung zu Ihrer Person.

1.3. Die Rechtsgrundlage f√ľr die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Erhebung dieser Daten ist f√ľr uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, die Funktionsf√§higkeit und Stabilit√§t unserer Website sicherzustellen und zu optimieren und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gew√§hrleisten. Eine Auswertung zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

2. Cookies

2.1. Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen (z. B. IP-Adresse, Informationen √ľber den Browser und das Betriebssystem), um Inhalte (etwa Schriftarten) zu personalisieren, Medien von Drittanbietern einzubinden oder Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

2.2. Cookies sind kleine Textdateien, die bei einem Besuch unserer Website dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und auf Ihrem Rechner gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen (z. B. √ľber Ihr Nutzungsverhalten) zuflie√üen. Cookies k√∂nnen Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des von Ihnen genutzten Endger√§tes f√ľr einen sp√§teren Aufruf der Website erm√∂glichen. Teilweise enthalten Cookies aber nur Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Ohne Verkn√ľpfung mit anderen Daten k√∂nnen Cookies Sie nicht direkt identifizieren. Cookies k√∂nnen keine Programme ausf√ľhren oder Viren √ľbertragen und somit keine Sch√§den anrichten.

2.3. Es gibt verschiedene Arten von Cookies, die alle unterschiedliche Funktionen haben und nach ihren jeweiligen Merkmalen unterschieden werden. ‚ÄěFirst Party-Cookies‚Äú werden i. d. R. direkt von uns als Betreiber dieser Website eingesetzt. Hierzu geh√∂ren z. B. Cookies, die Ihre Einstellungen (etwa die bevorzugte Sprache), Log-in Daten, Warenkorbinhalte oder Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website speichern. Diese Cookies werden z. B. ben√∂tigt, um Sie bei einem erneuten Besuch unserer Website als Nutzer wiederzuerkennen und dienen prim√§r dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver, also f√ľr Sie angenehmer zu gestalten. Eine webseiten√ľbergreifende Verfolgung (‚ÄěTracking‚Äú) findet nicht statt. ‚ÄěThird Party-Cookies‚Äú dagegen stammen von Drittanbietern. Hierzu geh√∂ren z. B. Werbeanzeigen, die nicht auf den Servern unserer Website gespeichert sind. Diese Cookies k√∂nnen Ihr Nutzerverhalten √ľber einen l√§ngeren Zeitraum und √ľber mehrere Webseiten von verschiedenen Anbietern hinweg beobachten und erm√∂glichen damit die Erstellung von umfangreichen Nutzerprofilen. Zudem unterscheidet man zwischen tempor√§ren Cookies (‚ÄěSession-Cookies‚Äú), die automatisch wieder gel√∂scht werden, sobald Sie ihren Browser schlie√üen, und permanenten Cookies, die √ľber die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man insbesondere zwischen den folgenden vier Arten von Cookies:

  • Notwendige/essentielle Cookies: Diese Cookies sind technisch unbedingt erforderlich, um Ihnen die Website als solche zur Verf√ľgung zu stellen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit sowie Stabilit√§t der Website zu gew√§hrleisten. Hierzu geh√∂ren etwa durch Einsatz von Session-Cookies die notwendige Sitzungsverwaltung (z. B. Cookies zur Speicherung von Spracheinstellungen, Log-in Status und Warenkorbinhalten) oder die Speicherung von Nutzereingaben in ein Onlineformular, wenn die Website √ľber solche Funktionen verf√ľgt und Sie eine entsprechende Interaktion vornehmen. Auch die Verwaltung Ihrer Einwilligungen √ľber eine Consent-Management-Plattform (‚ÄěCMP‚Äú) und Cookies zur nutzerorientierten Betrugspr√§vention und IT-Sicherheit sind hiervon umfasst. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren. Diese Cookies analysieren nicht Ihr Nutzerverhalten, sammeln keine Daten √ľber Sie zu Marketing- und/oder Werbezwecken und dienen weder der Geolokalisierung noch einer webseiten√ľbergreifenden Nachverfolgung Ihrer Person.
  • Funktionale Cookies: Diese Cookies sind technisch nicht unbedingt erforderlich, erh√∂hen aber z. B. durch verbesserte und personalisierte Funktionen die allgemeine Nutzerfreundlichkeit der Website. So k√∂nnen einmal von Ihnen eingegebene Angaben, etwa Benutzername, Spracheinstellungen, Standort, Formulardaten oder √§hnliches, auch √ľber die Sitzung hinaus gespeichert werden, um Ihnen diese Informationen beim erneuten Aufruf der Website sofort anzuzeigen. Zudem k√∂nnen so weitere √ľber die wesentliche Funktionalit√§t hinausgehende Funktionen, wie z. B. sch√∂nere Schriftarten, Video- und Audiodateien, Blogs, Foren usw. in die Website eingebunden werden.
  • Leistungs-/Performance, Statistik Cookies: Diese Cookies speichern Informationen dar√ľber, wie Sie die Website nutzen. So k√∂nnen z. B. Daten gesammelt werden, welche Unterseiten Sie wie oft und wie lange besuchen, welche Suchbegriffe Sie verwenden und ob Fehler bei der Websitenutzung auftreten. Auch Ladezeiten oder das Verhalten der Website bei verschiedenen Browsern werden hiermit gemessen. Diese Cookies werden ben√∂tigt, um pseudonymisierte Daten √ľber die Besucher der Website aggregiert zu sammeln. Diese Daten dienen dazu, die Website zu verbessern und auf die individuellen Nutzerbed√ľrfnisse abzustimmen.
  • Marketing-/Werbe Cookies, Tracking Cookies, Targeting Cookies: Diese Cookies dienen insbesondere dazu, Ihr Nutzerverhalten auf der Website zu analysieren, Ihnen auf der Website personalisierte Werbung oder Angebote von Drittanbietern (z. B. Online-Kartendienste, Inhalte und/oder Plug-ins von Video- und Social-Media-Plattformen) anzuzeigen und die Effektivit√§t dieser Angebote zu messen. Diese Cookies erm√∂glichen es, Sie √ľber mehrere verschiedene Webseiten hinweg zu verfolgen und umfangreiche Nutzerprofile zu erstellen.

2.4. Cookies, die f√ľr die ordnungsgem√§√üe Funktionsweise unserer Website technisch unbedingt erforderlich sind, werden aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. f) DSGVO eingesetzt. Jeder weitergehende Einsatz von Cookies ist nur mit einer ausdr√ľcklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. a) DSGVO erlaubt. Sie k√∂nnen beim Besuch der Website √ľber den Cookie-Banner dem Einsatz s√§mtlicher Cookies zustimmen, individuelle Einstellungen vornehmen oder die Nutzung nicht-notwendiger Cookies vollst√§ndig ablehnen und Ihre Einstellungen jederzeit √§ndern.

2.5. Wir setzen auf unserer Website zurzeit folgende Dienste ein, die Cookies speichern:

  • Google Analytics
Anbieter:

Verantwortliche Stelle f√ľr Verarbeitungen in der EU
Google Ireland Ltd.

Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

 

Verantwortliche Stelle f√ľr Verarbeitungen in den USA

Google LLC

1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Google Ireland Ltd. und Google LLC sind Teil der Unternehmensgruppe der Alphabet Inc. mit Sitz in Mountain View, CA, USA (nachfolgend jeweils ‚ÄúGoogle‚ÄĚ).

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden in einer User-ID zusammengefasst und dem jeweiligen Endgerät des Websitebesuchers zugeordnet.
Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten
Informationen √ľber die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gespeichert.

Rechtsgrundlage f√ľr die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. f) DSGVO.

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA. Wir weisen darauf hin, dass bei Datenverarbeitungen in einem Drittland kein angemessenes Datenschutzniveau gew√§hrleistet ist und Ihrer ausdr√ľcklichen Einwilligung bed√ľrfen, sofern nicht ausnahmsweise ein Angemessenheitsbeschluss vorliegt oder die Verarbeitung auf Grundlage geeigneter Garantien, insbesondere der Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission, erfolgt (vgl. vorstehend Teil A, Ziff. 7). Wenn Sie der Nutzung dieses Dienstes zustimmen, erkl√§ren Sie sich gem. Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. a) DSGVO auch mit der m√∂glichen Verarbeitung Ihrer Daten in den USA einverstanden.

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ√§ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens √ľber den Europ√§ischen Wirtschaftsraum vor der √úbermittlung in die USA gek√ľrzt. Nur in Ausnahmef√§llen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gek√ľrzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports √ľber die Websiteaktivit√§ten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegen√ľber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser √ľbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengef√ľhrt.

Weitere Informationen zur Speicherdauer der Google Analytics Cookies finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.

Weitere Informationen finden Sie unter

Nutzerbedingungen: www.google.com/analytics/terms/de.html

Datenschutzerklärung: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

2.6. Sie k√∂nnen Ihren Browser entsprechend Ihren W√ľnschen konfigurieren und z. B. so einstellen, dass Sie √ľber das Setzen von Cookies stets informiert werden, die Annahme von Cookies f√ľr bestimmte F√§lle oder generell ablehnen und das automatische L√∂schen der Cookies beim Schlie√üen des Browsers aktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalit√§t unserer Website eingeschr√§nkt sein kann und Sie eventuell nicht alle Funktionen nutzen k√∂nnen.

3. Online-Bewerbungsportal

Wenn Sie das Online-Bewerbungsportal auf unserer Website nutzen, erhalten Sie nachstehend in Teil D dieser Datenschutzerkl√§rung erg√§nzende Datenschutzhinweise zur diesbez√ľglichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

4. Speicherdauer und Betroffenenrechte

Informationen zu der Speicherdauer von Logdaten und Session-Cookies sowie zu Ihren Betroffenenrechten erhalten Sie in Teil A Ziff. 8 bzw. 10 dieser Datenschutzerkl√§rung.

 

Teil C

Erg√§nzende Datenschutzhinweise f√ľr Verarbeitungen in Gesch√§ftsbeziehungen

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

1.1. Im Rahmen einer Gesch√§ftsbeziehung mit Ihnen verarbeiten wir weitere Sie betreffende personenbezogene Daten, die in unserem internen CRM-System oder einem vergleichbaren System gespeichert werden k√∂nnen. Die Verantwortlichkeit hierf√ľr richtet sich nach Teil A Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung. Zu diesen Daten geh√∂ren etwa

  • Anrede und Geschlecht,
  • Vor- und Nachnamen sowie eventuell weitere Identifikationsdaten, die z. B. in amtlichen Ausweisen enthalten sind,
  • g√ľltige E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummern (Festnetz und/oder Mobilfunk),
  • Liefer- und Rechnungsanschrift,
  • steuerliche und sonstige Identifikationsnummern,
  • Angaben zur Art des von Ihnen gew√§hlten Zahlungsmittels,
  • Kommunikationsdaten (z. B. Inhalte von E-Mails und sonstiger Korrespondenz),
  • sonstige Daten, die zur Vertragsdurchf√ľhrung erforderlich sind (z. B. Angaben zu Ansprechpartnern, Kundenhistorie).

1.2. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt,

  • um Sie als Gesch√§ftspartner identifizieren zu k√∂nnen,
  • zur Korrespondenz und sonstigen Kommunikation mit Ihnen (einschlie√ülich Durchf√ľhrung virtueller Konferenzen),
  • zur Anbahnung, Durchf√ľhrung und/oder Abwicklung von Vertr√§gen mit Ihnen und Erf√ľllung unserer vertraglichen Pflichten (einschlie√ülich der Bearbeitung Ihrer Produktanfragen, Lieferung, Rechnungsstellung),
  • zur Erf√ľllung unserer gesetzlichen Pflichten (einschlie√ülich steuerlicher und buchhalterischer Aufbewahrungsfristen, Gesch√§ftspartnerscreening),
  • zu internen Verwaltungszwecken (z. B. Finanzbuchhaltung),
  • zur Wahrnehmung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen (einschlie√ülich dem F√ľhren von Gerichts- und Beh√∂rdenverfahren), sowie
  • zu sonstigen, im Zusammenhang mit dem Vertragsverh√§ltnis erforderlichen Ma√ünahmen.

1.3. Rechtsgrundlage f√ľr die Datenverarbeitung ist die Erf√ľllung eines Vertrages oder Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen gem. Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. b) DSGVO. Stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bereit, k√∂nnen wir den Vertrag mit Ihnen nicht durchf√ľhren bzw. die vorgenannten Kommunikationszwecke nicht erf√ľllen. Dar√ľber erfolgt die Datenverarbeitung, soweit rechtlich zul√§ssig, aufgrund unserer gesetzlichen Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. c) DSGVO und unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. f) DSGVO.

2. Weitergabe von Daten innerhalb der AOX-Gruppe und an externe Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden an diejenigen Stellen (z. B. Finanzbuchhaltung) oder Gesellschaften innerhalb der AOX-Gruppe weitergegeben, welche die Daten f√ľr die unter vorstehend Teil C Ziff. 1 genannten Zwecke ben√∂tigen. Zudem k√∂nnen wir, soweit rechtlich zul√§ssig, Ihre Daten zu den vorgenannten Zwecken an die in Teil A Ziff. 6 dieser Datenschutzerkl√§rung genannten externen Dienstleister sowie √∂ffentlichen Stellen bzw. Institutionen (z. B. Finanz- und Strafverfolgungsbeh√∂rden, Gerichte) √ľbermitteln.

3. Speicherdauer und Betroffenenrechte

Informationen zur Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten und zu Ihren Betroffenenrechten erhalten Sie in Teil A Ziff. 8 bzw. 10 dieser Datenschutzerkl√§rung.

 

Teil D

Erg√§nzende Datenschutzhinweise f√ľr Bewerbungen

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

1.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich postalisch, per E-Mail, unter Einsatz einer Personalvermittlungsagentur oder √ľber das Online-Bewerbungsportal auf unserer Website bei uns bewerben und uns Ihre Bewerbungsunterlagen √ľbermitteln oder Informationen auf sonstigem Wege (z. B. in Interviews) zukommen lassen. Die Verantwortlichkeit hierf√ľr richtet sich nach Teil A Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung, wobei das Online-Bewerbungsportal auf unserer Website zentral von der AOX Group GmbH verwaltet wird und diese gemeinsam mit der jeweils ausschreibenden Stelle f√ľr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist.

1.2. Wir verarbeiten insbesondere folgende, in Bewerbungsunterlagen (z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) enthaltene oder sonst von Ihnen mitgeteilte Daten:

  • Anrede und Geschlecht,
  • Vor- und Nachnamen,
  • Anschrift,
  • g√ľltige E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk),
  • sonstige Kontaktdaten (z. B. soziale Netzwerke),
  • Geburtsdatum und Alter,
  • Familienstand,
  • beruflicher Werdegang,
  • Qualifikationen und Ausbildung,
  • Bewerbungsdaten (z. B. Position bzw. Stelle, Zeitpunkt der Verf√ľgbarkeit etc.), und

Nutzen Sie unser Online-Bewerbungsportal oder lassen Sie uns Ihre Bewerbung z. B. per E-Mail zukommen, k√∂nnen zudem beispielsweise auch folgende technische Daten verarbeitet werden:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Bewerbung,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Browser und Version der Browsersoftware,
  • Betriebssystem des Rechners.

1.4. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Pr√ľfung Ihrer Bewerbung, Planung und Durchf√ľhrung des Bewerbungsverfahrens und ist ggf. zur Begr√ľndung eines Besch√§ftigungsverh√§ltnisses mit uns erforderlich. Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. b) DSGVO i. V. m. ¬ß 26 Abs. 1 S. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wenn die von Ihnen √ľbermittelten Bewerbungsunterlagen besondere Kategorien personenbezogener Daten i. S. d. Art. 9 Abs. 1 DSGVO enthalten (z. B. ein Lichtbild, aus dem sich Ihre rassische oder ethnische Herkunft ergibt, Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand oder zu Ihrer Gewerkschafts-, Partei- bzw. Religionszugeh√∂rigkeit oder Angaben zu Ihrem Familienstand, aus denen sich Ihre sexuelle Orientierung ergibt), erfolgt deren Speicherung aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten online zur Verf√ľgung zu stellen. Wir bearbeiten Ihre Bewerbung auch gerne, wenn Sie uns diese auf anderem Wege √ľbermitteln.

2. Weitergabe von Daten innerhalb der AOX-Gruppe und an externe Dritte

2.1. Ihre personenbezogenen Daten k√∂nnen an diejenigen Stellen (z. B. Human Resources) oder Gesellschaften innerhalb der AOX-Gruppe weitergegeben werden, welche die Daten f√ľr die unter vorstehend Teil D Ziff. 1 genannten Zwecke ben√∂tigen. Zudem k√∂nnen wir, soweit rechtlich zul√§ssig, Ihre Daten zu den vorgenannten Zwecken an die in Teil A Ziff. 6 dieser Datenschutzerkl√§rung genannten externen Dienstleister sowie √∂ffentlichen Stellen bzw. Institutionen (z. B. Sozialversicherungstr√§ger, Gerichte) √ľbermitteln.

2.2. F√ľr das Online-Bewerbungsportal auf unserer Website nutzen wir den Dienst ‚ÄěPersonio‚Äú der Personio GmbH & Co. KG, Rundfunkplatz 4, 80335 M√ľnchen, Deutschland (nachfolgend ‚ÄěPersonio‚Äú). Bei Personio handelt es sich um eine Personalverwaltungs- und Bewerber-Management-Software. Die Daten werden in Rechenzentren von Personio in Deutschland gespeichert und ausschlie√ülich innerhalb der Europ√§ischen Union verarbeitet. Personio wird die Daten nur solange speichern, wie dies f√ľr die vorgenannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Die Daten werden regelm√§√üig 60 Tage nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens von den Servern von Personio gel√∂scht. Weitere Informationen finden Sie unter https://personio.de/datenschutzerklaerung/.

2.3. Wenn Sie das Online-Bewerbungsportal auf unserer Website nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten und die Dateien, die Sie uns zu diesem Zweck √ľbersenden, vom Webserver unver√§ndert per E-Mail an den zust√§ndigen Ansprechpartner bei der jeweils von der Bewerbung betroffenen AOX-Gesellschaft (vgl. vorstehend Teil A Ziff. 2) √ľbermittelt. Ihre Daten sind w√§hrend der √úbertragungsphase gegen unbefugten Zugriff gesch√ľtzt. Das Bewerber-Management-System ist so gesichert, dass nur die f√ľr Bewerbungen zust√§ndigen Personen auf Ihre Daten zugreifen k√∂nnen.

3. Speicherdauer

3.1. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung bewahren wir Ihre in Bewerbungsunterlagen enthaltenen Daten als Teil der Personalakte auf. Im Falle einer erfolglosen Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten von uns sp√§testens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gel√∂scht, soweit eine l√§ngere Speicherung nicht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder zur Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen notwendig ist oder Sie ausdr√ľcklich einer l√§ngeren Speicherung zugestimmt haben.

3.2. Im Falle, dass wir Sie nicht in der von Ihnen gew√ľnschten Form bzw. zu dem von Ihnen gew√ľnschten Zeitpunkt einstellen k√∂nnen, k√∂nnte Ihre Bewerbung aufgrund Ihres Profils auch f√ľr andere Bereiche oder zu einem anderen Zeitpunkt f√ľr uns von Interesse sein. Sofern Sie uns hierf√ľr Ihre Einwilligung erteilen, speichern wir in solchen F√§llen Ihre Bewerbungsdaten in unserem Bewerber-Management-System f√ľr zwei Jahre, um auch zu einem sp√§teren Zeitpunkt nochmals mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu k√∂nnen. Rechtsgrundlage f√ľr diese Datenverarbeitung ist, Ihre Einwilligung vorausgesetzt, Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 lit. a) DSGVO. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung diesbez√ľglich zu erteilen. Wenn Sie nicht einwilligen, k√∂nnen wir Sie ohne erneute Bewerbung bei k√ľnftigen Stellenangeboten nicht ber√ľcksichtigen.

4. Betroffenenrechte

Informationen zu Ihren Rechten erhalten Sie in Teil A Ziff. 10 der Datenschutzerkl√§rung.

 

Teil E

Erg√§nzende Datenschutzhinweise f√ľr Kontaktaufnahme und virtuelle Konferenzen

1. Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per E-Mail, Telefon) werden die von Ihnen mitgeteilten Daten, wie z. B. Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern, basierend auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Verantwortlichkeit hierf√ľr richtet sich nach Teil A Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten l√∂schen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Dies ist i. d. R. der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet und der betroffene Sachverhalt abschlie√üend gekl√§rt ist. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, schr√§nken wir die Verarbeitung ein.

2. Virtuelle Konferenzen

2.1. Wenn Sie mit uns √ľber einen Videokonferenzdienst (z. B. Microsoft Teams, Zoom) kommunizieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit das zur Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ihnen erforderlich ist. Die Verantwortlichkeit hierf√ľr richtet sich nach Teil A Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung. F√ľr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das zust√§ndige Unternehmen der AOX-Gruppe gemeinsam mit dem jeweiligen Anbieter des Dienstes verantwortlich.

2.2. Bei der Nutzung erheben wir vor allem folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Benutzer- und Kommunikationsdaten (z. B. Namen und Anzeigenname, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, bevorzugte Sprache, Ger√§teinformationen, Profilbild),
  • Metadaten der virtuellen Konferenz (z. B. Datum, Uhrzeit, Ort, Meeting-ID),
  • Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben √ľber eine Chat-Funktion), sowie
  • Ihre Stimme und ggf. Ihr Bild √ľber das Mikrofon und einer etwaigen Videokamera Ihres Endger√§ts zur Erm√∂glichung der Tonwiedergabe und der Videoanzeige.

2.3. Die Zwecke und Rechtsgrundlagen f√ľr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergeben sich aus dem jeweiligen Zusammenhang der Kommunikation bzw. Zusammenarbeit. Solche Zusammenh√§nge und die entsprechenden Rechtsgrundlagen sind in Teil A Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerkl√§rung beschrieben.

2.4. F√ľr Videokonferenzen nutzen wir Microsoft Teams. Im Fall von Microsoft Teams ist es nicht ausgeschlossen, dass Microsoft Ihre personenbezogenen Daten in Drittl√§nder au√üerhalb der Europ√§ischen Union √ľbermittelt, insbesondere in die USA. N√§here Informationen dazu entnehmen Sie dem Teil A Ziff. 7 dieser Datenschutzerkl√§rung.

3. Speicherdauer und Betroffenenrechte

Informationen zur Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten und zu Ihren Betroffenenrechten erhalten Sie in Teil A Ziff. 8 bzw. 10 dieser Datenschutzerkl√§rung.

 

Teil F

Erg√§nzende Datenschutzhinweise f√ľr Unternehmensseiten in sozialen Netzwerken

1. Unsere Unternehmensseiten in sozialen Netzwerken, verantwortliche Stellen

1.1. Wir betreiben neben unserer Website öffentlich zugängliche Unternehmensseiten in den folgenden sozialen Netzwerken:

  • LinkedIn (https://de.linkedin.com/company/aox-tech), verantwortliche Stelle ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (f√ľr Verarbeitungen in der EU, EWR und Schweiz) bzw. die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (f√ľr Verarbeitungen in den USA, nachfolgend jeweils ‚ÄěLinkedIn‚Äú).
  • Xing (https://www.xing.com/pages/aoxtechnologiesgmbh), verantwortliche Stelle ist die New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland.

1.2. Wir greifen f√ľr unsere Auftritte in den vorgenannten sozialen Netzwerken auf die technische Plattform und Dienste des jeweiligen Anbieters zur√ľck. Die Inhalte unserer Unternehmensseiten werden von dem jeweiligen Unternehmen der AOX Gruppe verantwortet, welches die Seite betreibt (vgl. Teil A Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung). F√ľr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist dieses gemeinsam mit dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes verantwortlich. Wir weisen darauf hin, dass Sie die von dem jeweiligen Anbieter angebotenen Dienste und deren Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten) in eigener Verantwortung nutzen.

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Anbieter der sozialen Netzwerke, Weitergabe von Daten und Übermittlung in Drittländer

2.1. Bei einem Besuch unserer Unternehmensseiten in den vorgenannten sozialen Netzwerken erhebt der jeweilige Anbieter Ihre personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse, Ger√§te- und Browser-Informationen, Website-Aktivit√§ten) und kann so Ihr Nutzerverhalten analysieren. Die Erhebung der Daten erfolgt z. B. durch den Einsatz von Cookies, die auf Ihrem Ger√§t gespeichert werden. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um uns als Betreiber der Unternehmensseiten statistische Informationen √ľber die Interaktion mit uns zur Verf√ľgung zu stellen. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verarbeitung einschlie√ülich Weitergabe der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den jeweiligen Anbieter. Wenn Sie unsere Unternehmensseiten besuchen und mit Ihrem Account in dem Netzwerk angemeldet sind, kann der jeweilige Anbieter diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Eine solche Datenerhebung kann ggf. auch erfolgen, wenn Sie nicht bei dem entsprechenden Netzwerk angemeldet oder registriert sind. Anhand dieser Daten ist es dem jeweiligen Anbieter m√∂glich, Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen (sofern sie diese erlaubt haben).

2.2. Im Fall von LinkedIn ist es nicht ausgeschlossen, dass LinkedIn Ihre personenbezogenen Daten in Drittl√§nder au√üerhalb der Europ√§ischen Union √ľbermittelt, insbesondere in die USA. N√§here Informationen dazu entnehmen Sie dem Teil A Ziff. 7 dieser Datenschutzerkl√§rung.

3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die AOX-Gruppe

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns √ľber das jeweilige soziale Netzwerk interagieren (z. B. √ľber die Kommentarfunktion) oder uns diese aktiv mitteilen (z. B. √ľber den Messenger). Diese Daten verarbeiten wir, um Ihr jeweiliges Anliegen zu bearbeiten. Im √úbrigen haben wir keinen vollumf√§nglichen Zugriff auf Ihre Profildaten und k√∂nnen nur die Informationen Ihres Profils sehen, welche Sie in Ihren Einstellungen √∂ffentlich zug√§nglich gemacht haben. Sie haben zudem die M√∂glichkeit, unseren Unternehmensseiten zu folgen, so dass Ihr Profil in der Liste unserer Follower erscheint. Des Weiteren erhalten wir von dem jeweiligen Anbieter anonyme Statistiken zur Nutzung unserer Unternehmensseiten (z. B. zur Anzahl an Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen). Wir nutzen diese Statistiken dazu, um unsere Unternehmensseiten zu verbessern und k√∂nnen daraus keinen R√ľckschluss auf Ihre Person ziehen. Die zur Bereitstellung dieser Statistiken vorgeschaltete Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter k√∂nnen wir nicht beeinflussen. Rechtsgrundlage hierf√ľr ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

4. Betroffenenrechte

Zur Aus√ľbung Ihrer Betroffenenrechte k√∂nnen Sie sich sowohl an uns als auch an den Anbieter des sozialen Netzwerks wenden. Soweit eine Partei nicht f√ľr die Beantwortung zust√§ndig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden dann wir oder der Anbieter Ihre Anfrage an die jeweils andere Partei weiterleiten. Bitte wenden Sie sich f√ľr allgemeine Fragen √ľber die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung des sozialen Netzwerks direkt an den Anbieter der Plattform. Bei spezifischen Fragen zur Verarbeitung Ihrer Interaktion mit uns auf unserer Unternehmensseite k√∂nnen Sie sich an die in Teil A Ziff. 2 dieser Datenschutzerkl√§rung angegebenen Kontaktdaten wenden. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihren Rechten finden Sie in den Datenschutzhinweisen der einzelnen Anbieter: